Kajuit 

 Jeder neue Student der Lazaristen konnte selbst entscheiden zur welcher Gruppe er gehören möchte. Die Gruppen waren mit einer der Häuser auf dem Klostergelände in Zusammenhang gebracht. Die drei Gruppen hatten je ein eigenes Fussballteam, eine eigene Theatergruppe und veranstalteten Aktivitäten, woran den anderen Gruppen sich beteiligten konnten.

In 1954 wurde De Kajuit gebaut. Dieses Haus befand sich am Rand des Fisch- und Schwimmteichs. Wie Sie sehen können, waren die Lazaristen sehr fantasiereich. De Kajuit hatte eine Rieddachkonstruktion. Leider verschwand De Kajuit zwischen 1970 und 1973, zugunsten der Konstruktion des jetzigen Bungalowparks.